ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:30 Uhr

Weißwasser
Keine Brandstiftung bei Stölzle

Weißwasser. Der Brand bei Stölzle Glas in Weißwasser ist keine Brandstiftung gewesen. Das sagt Marketingleiter Thomas Schulz. Indes werde die Ursache des Feuers, das am 3. August ausgebrochen war, noch ermittelt. Von Torsten Richter-Zippack

„Es steht jedoch schon fest, dass das Feuer nicht gelegt worden ist“, stellt Schulz klar.

Das Feuer war in einem elektrischen Schaltschrank ausgebrochen und hatte zusätzlich die umliegenden Aggregate beeinträchtigt. Diese wurden wieder instand gesetzt beziehungsweise gereinigt. Nach und nach gingen die Geräte in Betrieb. In der Zwischenzeit erfolgte die Versorgung mit Strom und Druckluft durch externe Notaggregate. Infolgedessen war die Produktion von Trinkgläsern etwas beeinträchtigt. Inzwischen läuft die Herstellung wieder normal.