ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:07 Uhr

Gemeinsam gefeiert
Kakadus sind die Stars beim Sommerfest der Lebenshilfe

 Familie Reimann aus Leipzig zeigte eine lustige Kakadu-Papageienshow mit den Tieren Rocco, Cäsar, Jonny und Sultan am Samstagnachmittag zum Sommerfest der Lebenshilfe.
Familie Reimann aus Leipzig zeigte eine lustige Kakadu-Papageienshow mit den Tieren Rocco, Cäsar, Jonny und Sultan am Samstagnachmittag zum Sommerfest der Lebenshilfe. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. Das schöne Wetter und ein ansprechendes Programm sorgen für ein volles Gelände in der Industriestraße Ost in Weißwasser. Von Martina Arlt

Jede Menge los war am Samstagnachmittag auf dem Gelände der Werkstätten der Lebenshilfe Weißwasser in der Industriestraße Ost. Sascha Melcher hielt als Geschäftsführer der Werkstätten alle Fäden in der Hand und bereitete mit dem großen Lebenshilfe-Team dieses traditionelle Fest vor. Bei tollem Wetter kamen mehr als 200 Besucher und machten es sich im Garten gemütlich.

Denn die Lebenshilfe hatte diesmal gleich zwei Gründe zum Feiern. Einmal das Sommerfest und zum Zweiten die Fertigstellung der Baumaßnahme. 350 000 Euro wurden im letzten Jahr investiert, um das Gebäude zu sanieren und den Innenhof nagelneu zu gestalten. Anett Halw vom stellvertretenden Vorstand eröffnete den bunten Nachmittag. Zur Feier des Tages wurde eine Ulme gepflanzt.

Die Attraktion des Nachmittags war ganz sicher die lustige Kakadu-Papageienshow mit der Artistengruppe „Lips“, die von der Leipziger Familie Reimann mit ihren Tieren dargeboten wurde. Dazu hatten sie ihre vier Kakadus Rocco, Cäsar, Jonny und Sultan im Gepäck, die auf einem Fahrrad, Roller, Taxi oder Skateboard wahre Kunststücke zeigten. „Als Familie sind wir im Jahr zu 200 Veranstaltungen unterwegs. So ein Kakadu hat schon eine Lebenserwartung von mehr als 80 Jahren. Mein Papa ist gelernter Werkzeugmacher, er baute die kleinen Gefährte für die Tiere. Meine Eltern waren Sportartisten. Die Show gab es bereits zu DDR-Zeiten. Meine Eltern waren schon damals mit den Tieren unterwegs“, erzählt René Reimann.

Doch den Startschuss für das Sommerfest am Samstagnachmittag gaben 15 Trommelnde aus der eigenen Werkstatt. Aber auch die Kinder von der Kita „Zwergenland“ begeisterten mit einer Zirkus-Show die Besucherschar.

„Man muss wirklich sagen, dass alle Einrichtungen der Lebenshilfe zu diesem traditionellen Sommerfest in irgendeiner Form mitgewirkt haben. Heute ist es ein besonderes Fest, da wir auch unsere wunderschöne Außenanlage präsentieren können. Das Wetter spielt mit, schöner könnte es nicht sein“, sagt Sascha Melcher. Die Kaffeetafel sowie Schminken und Basteln gehörten zu den Angeboten des Nachmittags.

Die Gäste hatten an diesem Tag die Möglichkeit, die Werkstatt zu besichtigen, wo die behinderten Menschen arbeiten gehen. Der Lebenshilfe-Verein Weißwasser ist ein regional anerkannter Erbringer von Leistungen für Menschen mit Behinderung. Der Verein betreibt eine Kindertagesstätte, eine Frühförder- und Beratungsstelle, eine logopädische Praxis, ein Ambulant betreutes Wohnen für Menschen mit geistiger Behinderung sowie einen Nachmittagstreff. Darüber hinaus ist der Lebenshilfe-Verein Weißwasser alleiniger Gesellschafter der Werkstätten der Lebenshilfe Weißwasser gGmbH.

 Familie Reimann aus Leipzig zeigte eine lustige Kakadu-Papageienshow mit den Tieren Rocco, Cäsar, Jonny und Sultan am Samstagnachmittag zum Sommerfest der Lebenshilfe.
Familie Reimann aus Leipzig zeigte eine lustige Kakadu-Papageienshow mit den Tieren Rocco, Cäsar, Jonny und Sultan am Samstagnachmittag zum Sommerfest der Lebenshilfe. FOTO: Arlt Martina