ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:39 Uhr

Internationaler Kindertag
Junge Leute ermöglichen Kita-Ausflug

Den Kindertag verbrachten Kita-Kinder aus Rohne und Trebendorf mit einem Tierparkbesuch in Weißwasser.
Den Kindertag verbrachten Kita-Kinder aus Rohne und Trebendorf mit einem Tierparkbesuch in Weißwasser. FOTO: Gabi Nitsche
Trebendorf/Rohne. 90 Mädchen und Jungen aus Rohne und Trebendorf haben am Freitag einen besonderen Kindertag erlebt. Mit dem Bus ging es nach Weißwasser, wo ein Besuch im Tierpark auf dem Plan stand. Von Gabi Nitsche

Internationaler Kindertag 2018. Schon am zeitigen Morgen herrscht Jubel, Trubel, Heiterkeit vor dem noch verschlossenen Tor vom Tierpark Weißwasser. Für die gute Stimmung sorgen Trebendorfer Kids. Sie sind auf Ausflugstour in der „großen Stadt“.

Ermöglicht haben das junge Leute aus Trebendorf und den Dörfern im Kirchspiel Schleife. Jährlich einen Tag vor Heiligabend feiern diese zusammen bei einem Kumpel in Rohne ein Glühweinfest. Statt irgendwelcher Mitbringsel stellte dieser ein Sparschwin auf. Das gesammelte Geld sollte den Kindern zugute kommen. Gesagt, getan. „Das ist ober hoch, gaaaaanz toll“, sagt Leiterin Silvia Krämer und zeigt den Daumen hoch. „Ich kann das gar nicht richtig in Worte fassen. Das ist echt spitzenmäßig, was sich die jungen Leute einfallen ließen. Wir freuen uns sehr darüber“, lobt sie.

Mit 50 Steppkes aus ihrer Kita Lutki in Trebendorf, einigen Kolleginnen und Eltern hat sie sich mit der Kinder-Meute erst einmal ein schattiges Plätzchen gesucht. Denn an diesem Morgen meint es die Sonne schon verdammt gut. Die Kinder sind gut behütet. „Und wir warten ja noch auf die Kinder von der Kita Rohne, die müssen auch jeden Augenblick mit dem Bus kommen.“

Da biegt der Gelenkbus auch schon auf den Parkplatz am Jahn ein. Die Türen öffnen sich, und mit „Kind und Kegel“ klettern die Rohner aus dem Bus. „Hallo Rohne, wo wollt ihr denn hin?“, rufen einige Trebendorfer ihnen entgegen. Und die Rohner Antwort lautet: „In den Tierpark ...“ Die Erwachsenen lachen. Die Erzieherinnen aus den beiden Kitas begrüßen sich herzlich. „Da müssen wir erst nach Weißwasser kommen, um uns mal wiederzusehen“, ist zu hören.

Die Vorfreude auf diesen Vormittag scheint groß zu sein. Die Rohner waren schon vor einem Jahr zum Kindertag hier und sind nun ganz gespannt, was sich in den Gehegen so getan hat, wo es tierischen Nachwuchs gibt. Doch bevor die Kids zum Rundgang starten, wird nun erst einmal ein gemeinsames Picknick gemacht. Alles, was dazu gebraucht wird, haben die Erwachsenen für die Jüngsten eingepackt, auch Decken, und Eltern halfen mit leckeren Sachen. Die Bollerwagen sind vollgepackt mit Proviant. „Verhungern muss bei uns niemand“, sagt eine Mutter augenzwinkernd.

Auch fürdie Kleinsten soll der Ausflug ein Erlebnis werden. Wenn die Füßchen nicht mehr können, wird eben gefahren.
Auch fürdie Kleinsten soll der Ausflug ein Erlebnis werden. Wenn die Füßchen nicht mehr können, wird eben gefahren. FOTO: Gabi Nitsche
Herzliche Begrüßung auf dem Parkplatz am Tierpark Weißwasser.
Herzliche Begrüßung auf dem Parkplatz am Tierpark Weißwasser. FOTO: Gabi Nitsche