ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Jahnbad-Angebot von Trödelmarkt bis Konzert

Jacqueline und Madlen (m.) beim Spielzeug-Trödelmarkt.
Jacqueline und Madlen (m.) beim Spielzeug-Trödelmarkt. FOTO: Martin Arlt/mat1
Weißwasser. Die Mitglieder der Mobilen Jugendarbeit und Soziokultur in Weißwasser sorgen dafür, dass in der Sommerzeit im Jahnbad Weißwasser immer etwas los ist. Samstag zum Beispiel das zweite Mal ein Spielzeug-Trödelmarkt. mat1

Fünf "Händler" boten diverse Sachen feil. Jutta Kinne aus Weißwasser zog mit einem Kuschelschaf unter dem Arm davon. Auch deren Tochter Madlen und Sohn Gino haben heute einen Stand mit verschiedenen Dingen, die nicht mehr benötigt werden.

Der Trödelmarkt hätte bloß noch mehr genutzt werden müssen, denn es gibt auch wirklich schönes Spielzeug", so die 66-Jährige. Auf dem Holztisch von Heike Blankenhagen-Jungblut aus Weißwasser liegen neues Holzspielzeug, lustige Radiergummis und vieles mehr. "Ich bin zum ersten Mal mit meiner Tochter Tiffany dabei. Wir haben das Kinderzimmer etwas ausgeräumt und Spielzeug ausgewählt, das bei uns keine Verwendung mehr findet." Ginge es nach ihr und der zwölfjährigen Tochte, könnte so ein Markt öfters im Jahnbad stattfinden. Den Jungbluts gefalle es sowieso im Jahnbad. Wenn heute Badewetter gewesen wäre, dann hätten sicherlich mehr Leute den Weg zum Bad gefunden, ist die Weißwasseranerin überzeugt.

Ob eine große Spielzeugwerkbank, Bücher, Videos oder Karten, es ist Samstag alles für einen kleinen Obolus zu haben. Dafür sorgen auch Madlen und Jacqueline. "Wir bieten beispielsweise DVDs, Hörspiele, Autogrammkarten von den Füchsen und auch Spielsachen an." Die eigenen Kinder hätten inzwischen andere Interessen und so könne man das Spielzeug doch weitergeben. "Die Erlöse gehen in ihre Sparbüchsen", sagt Madlen.

Beiden Frauen gefallen die angebotenen Veranstaltungen, die von der Garage in diesem Sommer organisiert werden, sagen sie. Mittwoch ab 10 Uhr wollen zum Beispiel Indianer das Jahnbad entern und für spannende Spiele am Strand sorgen und das bei sommerlichen Wetter laut Vorhersage. Samstagabend ist Strandkino-Zeit, und am 28. Juli steht eine Gaudi-Olympiade mit dem Spielmobil ab 10 Uhr auf dem Plan.

Sebastian Krüger von der "Garage - Orte der Soziokultur" rührt auch schon kräftig die Werbetrommel für Samstag, 29. Juli. An diesem Abend (20 Uhr) heißt es "Klassik trifft Moderne". Zu Gast ist Niklas Paschburg mit modernen Interpretationen, die am Klavier und Piano mit elektronischen Klängen verschmelzen. Im Vorprogramm erfreut das Soravia-Quintett die Besucher. Karten gibt es im Vorverkauf bei Agip, in der Tourist-Info und im Jahnbad in Weißwasser.