ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:11 Uhr

Michael Otto ist der Schützenkönig 2018 in Groß Düben
Jackenlos zur Schützen-Ehrung angetreten

Für ihren stetigen Einsatz zur  Pflege des Schützenhaus-Platzes wurden Lothar Kränsel, Dieter Storp, Helmut Schleiernick und Eberhard Storp mit Ehrengeschenken bedacht.
Für ihren stetigen Einsatz zur Pflege des Schützenhaus-Platzes wurden Lothar Kränsel, Dieter Storp, Helmut Schleiernick und Eberhard Storp mit Ehrengeschenken bedacht. FOTO: Arlt Martina
Groß Düben. Unerträgliche August-Hitze veranlasst zu außergewöhnlichen Maßnahmen beim Schützenfest in Groß Düben. Von Martina Arlt

Das hat es bei einem Schützenfest in Groß Düben so noch nie gegeben: Die Schützen treten zum Festappell ohne Jacke der Schützenuniform an. Schuld darin sind die schweißtreibenden Temperaturen. René Köppen, Präsident des Groß Dübener Schützenvereins, gibt daher die Erlaubnis zum Jackenablegen.

Damit etwas erleichtert, konnte der Vorstand des Gastgeber-Vereins beim 27. Schützenfest einige Ehrungen vornehmen. Torsten Holst und Konrad Cieslik wurden mit dem Verdienstkreuz vom Sächsischen Schützenbund in Silber sowie Holger Franke in Bronze ausgezeichnet. Die Ehrennadel in Silber ging an Dieter Storp und Frank Kränsel, Uwe Nooke bekam die Ehrennadel in Bronze.

Damit das Areal der Schützen immer in einem gepflegten Zustand erscheint, dafür sorgen stets Lothar Kränsel, Dieter Storp, Helmut Schleiernick und Eberhard Storp. Für diesen Einsatz gab es Ehrengeschenke zur Feier des Tages, um den unermüdlichen Einsatz zu würdigen.

Die spannende Frage eines jeden Schützenfestes ist es, wer wird der neue Schützenkönig. Darauf gibt es nun eine Antwort. Der Schützenkönig 2018 heißt Michael Otto. Nach 393 Schuss hatte er seine Meisterleistung absolviert. Der erste Ritter ging nach 248 Schuss an Helmut Schleiernick. Zweiter Ritter wurde nach 162 Schuss Clemens Bröse.

Zum ersten Mal wurden die Königs- und Ritterscheiben aus Holz handgefertigt von Bianka Müller. Den Adler zum Ausschießen des Schützenkönigs fertigten Präsident René Köppen und Reinhard Holz als Geschäftsführer des Groß Dübener Vereins an. Gern probierten sich die Gäste beim Wurfscheibenschießen und Bogenschießen-Schnupperkurs aus. Auch die besten Gastschützen und der Dorfschützenkönig wurden bei dem traditionellen Fest ermittelt.

Mehr als 100 Schützen aus zehn Vereinen aus Sachsen und Brandenburg  feierten gemeinsam das Schützenfest in Groß Düben. Am Abend wurde zum Schützenball geladen. Der Verein in Groß Düben zählt 42 Mitglieder. Sie laden schon heute für Anfang Oktober zu einem Tag der offenen Tür in ihr Schützendomizil in Groß Düben ein.