Gewertet werden innovative und kreative touristische Produkte, Angebote, Dienstleistungen und Veranstaltungen, die sich bereits in der Umsetzungsphase befinden. Das Bewerbungs-Formular gibt es auf der Homepage der TGG ( www.neisseland.de/subpage/club/priceOfInnovation.php). Ausgefüllt ist es dann an folgende Postadresse zu schicken: TGG Neißeland e.V., Heideweg 2, 02953 Bad Muskau, E-Mail-Adresse: maja.daniel@entwicklungsgesellschaft.org. Im vergangenen Jahr gewann die Erlebniswelt Krauschwitz den ersten Preis für ihr Saunadorf. Der erste Innovationspreis der TGG wurde im Jahr 2008 vergeben.

Einstimmig

Für über 100 000 Euro haben jüngst die Stadträte in Bad Muskau Aufträge im Rahmen des Welterbeförderprogramms Instandsetzung Schlossgärtnerei im Pückler-Park verabschiedet. Dabei ging es um Fassaden-, Metallbau- und Abbrucharbeiten, das Fertigen eines Bauschildes und Malerarbeiten. Aufträge gingen unter anderem an die Firmen Rösch in Groß Düben, Klenner sowie Joachim in Bad Muskau. Weitere Vergaben zu den Welterbeprojekten sollen auch im Stadtrat im Juni auf der Tagesordnung stehen.