ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:58 Uhr

Gesundheit
Infektions-Krankheit ist vermeidbar

Görlitz. Die Krankenkasse rät, beim Grillen auf die richtige Zubereitung von Fleisch zu achten.

Im Landkreis Görlitz sind bis Ende Mai bereits 163 Campylobacter-Infektionen festgestellt worden. Das teilt die Krankenkasse IKK classic mit. Im Vergleich zu anderen Durchfallerregern, zum Beispiel Salmonellen, kann schon eine sehr geringe Keimmenge eine Campylobacter-Infektion auslösen. Die Bakterien rufen eine mit Bauchschmerzen, Fieber und Durchfall einhergehende Darmentzündung hervor. Die IKK classic hat aktuelle Daten des Robert-Koch-Instituts ausgewertet: Im gesamten letzten Jahr waren 466 Menschen an den Erregern erkrankt. Die tatsächliche Zahl der Infektionen dürfte jedoch höher liegen, denn nicht jeder Erkrankte geht zum Arzt und wird getestet. Häufig werden die Bakterien über nicht ausreichend gegartes Geflügelfleisch auf den Menschen übertragen. Fleisch, vor allem Geflügelfleisch, ist immer vollständig durchzugaren. Campylobacter-Bakterien sind nach einer Garzeit von mindestens zehn Minuten bei Temperaturen über 70 Grad Celsius abgetötet.

(pm/rw)