„Sowohl die Stadtverwaltung, der Stadtverein als auch touristische Anbieter aus Weißwasser und den Umlandgemeinden waren hier mit von der Partie“ , berichtete Frank Schwarzkopf, Vorsitzender des Stadtvereins, auf RUNDSCHAU-Nachfrage. Der Stand sei unter anderem vom Glaskalfaktor Vroni Gröschner und Waldeisenbahn-Chef Heiko Lichnok betreut worden. Weißwassers Oberbürgermeister Hartwig Rauh und Gemeindechef Rüdiger Mönch aus Krauschwitz, die einer Einladung ihres Amtskollegens aus Zary gefolgt seien, hätten dem Stand ebenso einen Besuch abgestattet wie dem Gemeinschaftsstand des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft. An diesem haben sich unter anderen die Firmen SpiegelArt und Tischlerei Lehmann aus Weißwasser präsentiert, betonte Frank Schwarzkopf.
„Gemeinsames Anliegen war es, an die bestehenden partnerschaftlichen Kontakte anzuknüpfen und auf aktuelle Möglichkeiten der Zusammenarbeit hinzuweisen“ , betonte der Stadtvereins-Chef.