ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:06 Uhr

Veranstaltung
Rassekaninchen werdenin Weißwasser präsentiert

Weißwasser. Die Ausstellung ist auf das Telux-Gelände gezogen.

Der Verein der Rassekaninchenzüchter Weißwasser hat viele Hürden überwinden müssen, um in diesem Jahr auch eine Ausstellung organisieren zu können. „Es fing mit dem Wegfall unserer seit vielen Jahren bekannten Ausstellungshalle im Farmerhaus am Brentanoweg an und zog sich letztlich durch das gesamte Zuchtjahr 2018“, so Ausstellungsleiter Michael Scholta.

Zum Glück konnte eine neue Halle auf dem Gelände der Telux-Glaswerke GmbH, gleich neben der Agentur für Arbeit, an der Straße der Einheit 2-24, gefunden werden. Deshalb gehe auch ein Dankeschön an die Geschäftsleitung der Telux-Glaswerke. So können die Zuchtfreunde des Kreisverbandes Niederschlesien-Oberlausitz aus den Vereinen Dissenchen, Forst, Groß Särchen, Bernsdorf, Mücka, Jänkendorf, Bad Muskau, Krauschwitz, Uhsmannsdorf und Weißwasser um die schönsten Tiere wetteifern. Leider beteiligen sich dieses Jahr nur 23 Zuchtfreunde und Zuchtgemeinschaften an dieser Ausstellung, muss Michael Scholta registrieren. 141 Tiere wurden gemeldet. Diese sind in 26 Rasse- und Farbenschlägen vertreten und wetteifern um den Titel „schönstes Kaninchen“ der Ausstellung. Darunter befinden sich Deutsche Riesen, Widder, Helle Großsilber, Wienerkaninchen, Rote Neuseeländer, Englische Schecken, Sachsengold, Kastanienbraune Lothringer, Rexkaninchen und Zwergwidder in den unterschiedlichsten Farben. „Da wir nun in das Stadtzentrum gerutscht sind, hoffen wir auf einen regeren Zulauf unserer Besucher“,  schreibt Scholta.

Vielleicht lassen sich auch neue Mitstreiter für das Hobby gewinnen. Für einen kleinen Imbiss ist bei der Ausstellung gesorgt. Für die Kleinen wurde der Streichelkäfig mit Tieren wieder aufgebaut.

Samstag, 27. Oktober, von 9 bis 18 Uhr und Sonntag, 28. Oktober, von 9 bis 16 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene  zwei Euro, für Kinder ab sechs Jahren einen Euro.

(pm/rw)