Mit Übungen kennen sich Feuerwehrleute bekanntlich aus. Schließlich muss jeder Handgriff sitzen, wenn es zum Einsatz kommt. Beim Sparen wiederum kennen sich die Krauschwitzer Gemeinderäte bereits aus. Nun muss für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Skerbersdorf beides zusammengeführt werden.
Und so formuliert es dann auch Bürgermeister Tristan Mühl (Freie Wähler) so: „Ziel der Übung müssen die 900 000 Euro sein. Ich denke, d...