ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:47 Uhr

Gablenz
In Gablenz soll unbedingt wieder gratuliert werden

Gablenz. Um weiterhin Altersjubilaren gratulieren zu können, verschickt die Gemeinde jetzt ein Schreiben an alle Haushalte. Von Christian Köhler

Wenn alles so einfach wäre, wie es manchmal scheint. Ist es aber nicht: Mit der Datenschutzgrundverordnung nämlich, die seit Monaten in aller Munde ist und für reichlich Diskussionsstoff sorgt, wollten sich die Gablenzer Gemeinderäte nicht abfinden. „Es kann doch nicht sein, dass man nicht einmal mehr den Altersjubilaren zum Geburtstag gratulieren darf“, ärgerte sich schon beim Inkrafttreten der Verordnung Bürgermeister Dietmar Noack (CDU) stellvertretend für den gesamten Gemeinderat. Dieser hat nun ein Schreiben verabschiedet, das an alle Haushalte der Gemeinde verschickt wird. Damit können die Bürger einwilligen, dass die runden Geburstage in der Dorfzeitung veröffentlicht werden sowie Besuche vom Bürgermeister oder eines Gemeinderatsmitgliedes zum Ehrentag möglich sind. „Die Bürger können dieser Einwilligung jederzeit widersprechen“, erklärt Dietmar Noack.

Der Gemeinderat jedenfalls findet den Vorstoß gut und votiert einstimmig für das Schreiben. Viele Gablenzer nämlich, würden sich darüber ärgern, dass die Verordnung mehr verbietet als tatsächlichen Schutz zu bieten.