(pm/rw) Sozialministerin Barbara Klepsch hat gemeinsam mit Landtagspräsident Matthias Rößler (beide CDU) rund 50 Bürger aus dem Freistaat für ihr ehrenamtliches Engagement bei einem Festakt im Sächsischen Landtag in Dresden ausgezeichnet. 40 Prozent aller Sachsen über 14 Jahren engagieren sich ehrenamtlich. Mit Heike Behnel und Barbara Opitz waren auch zwei Geehrte aus Weißwasser. Erstgenannte sorgt unentgeltlich für die Vorbereitung und Ausgabe des täglichen Mittagessens bei der Caritas. Sie hilft maßgeblich mit, dass das Angebot niedrigschwellig bleibt. Sie wirkt zudem bei besonderen Veranstaltungen unterstützend mit. Barbara Opitz gründete und leitet den „EineWeltLaden“, sie ist aktiv im Begegnungskaffee und hilft Flüchtlingen bei Verwaltungsvorgängen. Außerdem veranstaltet sie Seminare, Kinovorstellungen und Krippenspiele für Erwachsene.