ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Ideenaustausch am Händlerstammtisch in Weißwasser

Weißwasser. Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) möchte mehr Interesse für den Händlerstammtisch in Weißwasser wecken und diesen künftig regelmäßig anbieten. Das sagte er in Folge der ersten Runde. Gabriela Nitsche

An dieser hatten nur wenige Geschäftsinhaber teilgenommen. Pötzsch hofft, dass sich auch das durch regelmäßige Zusammenkünfte verbessere.

In der Runde war eine Idee diskutiert worden, mit der andere sächsische Kommunen bereits gute Erfahrungen sammelten, so der OB. Es geht um die Einführung einer Shopping-Card. "Der Arbeitgeber kann darauf für seinen Mitarbeiter bis zu 44 Euro steuerfrei pro Monat buchen", erklärt Torsten Pötzsch. Damit soll die Verpflichtung verknüpft sein, dass die Arbeitnehmer das Geld in den einschlägigen Partnergeschäften dieser Aktion in Weißwasser ausgeben und Sachwerte davon kaufen. "Wir wollen in Firmen nachfragen, was sie davon halten, und sie für diese Sache begeistern." Als Datum für das nächste Zusammentreffen mit den Händlern nennt Pötzsch den 16. Februar.