ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:17 Uhr

Konzert
Hubertusgottesdienst mit großem Musikaufgebot

Die Jagdhorngruppe Muskauer Heide, die Gruppe Hubertuseck Schleife sowie der Männerchor die Schlesischen Schwälbchen gestalteten am Freitagabend in der St. Georgskriche in Daubitz die Hubertusmesse.
Die Jagdhorngruppe Muskauer Heide, die Gruppe Hubertuseck Schleife sowie der Männerchor die Schlesischen Schwälbchen gestalteten am Freitagabend in der St. Georgskriche in Daubitz die Hubertusmesse. FOTO: Arlt Martina
Daubitz. In Daubitz sorgen zwei Bläsergruppen und ein Chor für einen besonderen Abend Von Martina Arlt

Fast 100 Besucher haben am Freitagabend in der St. Georgskirche zu Daubitz anlässlich des Hubertusgottesdienstes Platz genommen. In festlichem Ambiente erlebten die Gäste der Tradition folgend einen sehr musikalischen Abend. Als Lektor der kirchlichen Feierstunde nahm Lothar Bienst die Hubertuslegende auf.

Mit diesem Brauchtum beschäftigen sich auch die Mitglieder der Jagdhorngruppe Muskauer Heide unter Leitung von Matthias Kruner und die Gruppe Hubertuseck Schleife unter Regie von Alexander Krautz. Seit Längerem treten beide immer wieder einmal gemeinsam auf.

Der heilige Hubertus gilt als Schutzpatron der Jagd und so finden heute noch an diesem Tag große Jagden statt, die von einem Gottesdienst oder auch einer Messe begleitet werden. Zur musikalischen Ausgestaltung trugen auch die Schlesischen Schwälbchen unter Leitung von Wolfgang Frister am Freitag bei. Die Predigt übernahm Pfarrer i.R. Hans-Christian Doehring. Die Mitglieder des Fördervereins St. Georgskirche zu Daubitz luden zu diesem Abend ein. Jäger und zahlreiche Besucher erlebten einen sehr interessanten Abend in der Daubitzer St. Georgskirche.