ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Hoyerswerda beherbergt jetzt 680 Flüchtlinge

Hoyerswerda/Bautzen. In den drei Flüchtlingsunterkünften in Hoyerswerda sind laut den aktuellen Zahlen des Landratsamtes Bautzen insgesamt 685 Menschen untergebracht, davon lebt ein Großteil in dem Objekt in der Müntzer-Straße (498 Menschen). Im gesamten Landkreis Bautzen leben mehr als 3000 Asylbewerber. sob

Weitere 630 Plätze für Flüchtlinge sind in Hoyerswerda und Umland bereits in Planung. Die Unterkunft in der Hoyerswerdaer Herrmann-Straße wird Ende Februar mit 215 Plätzen in Betrieb gehen. Zudem plant der Landkreis mit einer Gemeinschaftsunterkunft im Industrie- und Gewerbegebiet ab April in Lauta (155 Plätze). Das Heim in der Müntzer-Straße könne bei Bedarf noch um 260 Plätze laut Landratsamt erweitert werden. Die aktuellen statistischen Zahlen weisen auch die dezentrale Unterbringung auf. So sind in Wohnungen aktuell 42 Flüchtlinge in Hoyerswerda und 53 in Bernsdorf untergebracht. Weiter sind in Bernsdorf außerdem 200 Wohnungen gemeldet worden. Die Prognose für 2016 sieht derzeit insgesamt knapp über 7000 Flüchtlinge vor.