| 02:46 Uhr

Hochschule Zittau/Görlitz lädt zum Energieseminar

Zittau. An der Hochschule Zittau/Görlitz findet am 24. und 25. Oktober das 27. Zittauer Energieseminar statt. Tagungsort ist das Peter-Dierich-Haus auf dem Zittauer Campus, Theodor-Körner-Allee 8. red/br

Das Energieseminar wird gemeinsam mit den Stadtwerken Zittau ausgerichtet und steht unter dem Leitthema "Dekarbonisierung der kommunalen Energieversorgung", teilt Helga Trillenberg von der Hochschule mit.

Die Teilnehmer erwarten interessante Vorträge von Referenten aus gewerblichen Unternehmen, Ingenieurbüros, Kompetenzzentren und Forschungseinrichtungen. Die Sichtweisen deutscher Akteure werden durch ausgewählte Referate aus Mittel- und Osteuropa ergänzt, wird weiter informiert.

Neben dem Vortragsprogramm gibt es zum Stadtwerkeabend am Ende des ersten Seminartages die Möglichkeit für einen individuellen Erfahrungsaustausch. Das vollständige Tagungsprogramm sowie weitere Informationen zur Anmeldung sind zu finden unter

www.hszg.de/energieseminar

Seit 1990 findet an der Hochschule Zittau/Görlitz das Energieseminar zur energiewirtschaftlichen Situation in den Ländern Mittel- und Osteuropas statt. Ziel des internationalen Erfahrungsaustausches zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist, für Herausforderungen der Energieversorgung Handlungsempfehlungen zu geben, heißt es weiter. Dazu zählen neben Markt- und Technologieanalysen insbesondere mustergültige Praxisbeispiele der Gegenwart.

Das Energieseminar ist eine unabhängige Wissensplattform für Energieversorger, Industriebetriebe, Gewerbe-, Handel- und Dienstleistungsunternehmen sowie Entscheidungsträgern aus Kommunen, Verwaltungen und öffentlichen Einrichtungen. Frei von kommerziellen Interessen will das Seminar mit Praxisbezug dazu beitragen, den Wandel der Energieversorgung im Spannungsfeld von Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit und Versorgungssicherheit voranzubringen, wird in der Ankündigung weiter mitgeteilt.

Um eine frühzeitige Anmeldung unter

www.hszg.de/energieseminar

wird gebeten.

Die Teilnehmer des 27. Zittauer Energieseminars sind zudem auch berechtigt, kostenfrei am Mittwoch, 25. Oktober an der Partnerveranstaltung Oberlausitzer Energiesymposium zum Thema Instandhaltungsmanagement energietechnischer Komponenten teilzunehmen.