| 02:47 Uhr

Hochschulchor aus Australien in Görlitz

Görlitz. Die Melbourne University Choral Society, einer der renommiertesten Hochschulchöre Australiens, wird am Donnerstag, dem 19. Januar, um 19.30 Uhr in der Krypta der Görlitzer Peterskirche zu hören sein. pm/ni

Auf seiner gut dreiwöchigen Europa-Tournee legt der Hochschulchor eigens einen Görlitz-Tag ein, um die Arbeit des Görlitzer Bachchores mit einem Benefizkonzert zu unterstützen. Beide Chöre lernten sich beim 6. Internationalen Messiah-Chorfestival im österreichischen Bad Ischl im April kennen.

Jetzt kann es erstmals auch in Görlitz eine Begegnung zwischen dem durch die begeisternden Stimmen der Studierenden geprägten Chor aus Australien und dem so traditionsreichen und vom hohen Engagement aller Mitsingenden getragenen Görlitzer Klangkörper geben. Auf dem Programm des Konzertes der Melbourne University Choral Society unter Leitung von Andrew Wailes stehen bei dem Konzert in Görlitz Werke von Rachmaninow, Rutter, Bruckner, Purcell, Jenkins und andere. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für den Bachchor Görlitz wird gebeten. Die Europa-Tournee des Melbourner Hochschulchores führt von München über Salzburg, Wien, Bratislava, Budapest, Kraków und Prag nach Görlitz, dann nach Dresden, Leipzig und Nürnberg.