| 01:03 Uhr

Hitzeschlacht beim 5. Haasower Waldlauf bestanden

schleife.. Fast tropische Temperaturen um 33 Grad Celsius empfingen am Sonnabend um 16 Uhr die Läuferinnen und Läufer in Haasow bei Cottbus zum 5. Waldlauf und gleichzeitig 10. Wertungslauf im Niederlausitz-Cup. (hjb)

Trotz der Sommerferien in Brandenburg hatten sich 187 Athleten am Sportkomplex eingefunden und konnten die zurzeit noch im Bau befindliche Mehrzweckhalle sogar schon zum Umkleiden nutzen. Unter den Aktiven natürlich auch wieder die Leichtathleten von Lok Schleife mit Klaus-Diether Tschirner, Bodo Raschke, Jonny Matthes, Jörg Hänel und Hans-Jürgen Barz. Für die Jugendlichen und Frauen standen 5 km und für die Männer 10 km auf dem Programm. Der 2,5-km-Rundkurs bestand überwiegend aus asphaltierten Radpisten, der Rest waren Waldwege. Trotz der relativ kurzen Distanzen war es ein unbedingtes Muss, die Wasser- und Getränkestellen zu nutzen, um den Körper vor Hitze und Austrocknung zu schützen. Außerdem musste man sich die Kräfte gut einteilen, denn die extremen Außentemperaturen sorgten für zusätzlichen Verschleiß. In der Altersklasse 65 konnte Klaus-Diether Tschirner wieder einmal seine Spitzenstellung in dieser Laufserie untermauern und siegte ganz klar mit einer Laufzeit von 42,37 min und konnte sich auch in der Gesamtwertung aller Läufer weit vorn platzieren. In der AK 45 erreichte Jonny Matthes mit 45,18 min einen 11. Platz, genauso wie Jörg Hänel in der AK 50, der 49,46 min benötigte. In der gleichen AK konnte Bodo Raschke mit 44,21 min einen siebenten Platz erlaufen, während Hans-Jürgen Barz in der AK 60 mit 48,37 min auf den 5. Platz einkam. Nun ist Sommerpause im NL-Cup, denn der nächste Wertungslauf findet erst am 30. August in Großräschen bei hoffentlich angenehmeren Bedingungen statt. Denn was für den Sprinter bei diesen Temperaturen ideal ist, ist für die Langstreckler Gift. Die Laufgruppe von Lok Schleife sucht immer noch Mitstreiter, die Lust und Liebe haben in einer duften Truppe gemeinsam Sport zu treiben. Nicht die Leistung ist entscheiden , sondern die Teilname an sportlichen Veranstaltungen zur körperlichen Fitness.