Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der sehr niedrigen Wasserstände sind im Landkreis Görlitz ab Freitag, 3. August, bis auf Weiteres alle Feuerwerke der Kategorien 2, 3 und 4 (Klein, Mittel- und Großfeuerwerk) verboten. Das teilt die Pressestelle der Kreisverwaltung mit.

 Eine wesentliche Besserung der Wetterlage ist gegenwärtig nicht absehbar und veranlasst das Ordnungs- und Straßenverkehrsamt zum Schutz vor weiteren Bränden im Landkreis, der Natur, der Sicherheit von Mensch und Tier zu dieser Maßnahme. Bereits jeder nicht kontrollierbare Funke, kann nicht beschreibbare Folgen haben.

Die Bekanntmachung ist auf der Internetseite des Landkreises zu lesen.

www.kreis-goerlitz.de