(pm/ckx) Kurz vor Weihnachten hat Jenny Milk das selbstgemalte Erdmännchen-Bild einer Hobby-Künstlerin aus Dresden ersteigert. Sie unterstützt mit ihrer Spende schwerkranke Kinder und Jugendliche. „Nun hat sie sich entschieden, das Bild der Kinderstation des Kreiskrankenhauses Weißwasser zur Verfügung zu stellen und hat somit nochmals etwas Gutes für kranke Kinder getan“, berichtet Silko Hoffmann, Vorsitzender des Vereins „Herzenswünsche Oberlausitz“.

„Mir war von Anfang an klar, dass ich das Bild für einen guten Zweck spenden möchte. Ich wollte unbedingt eine Verbindung zwischen dem Verein und dem Empfänger herstellen“, erklärt Jenny Milk. In einem Gespräch mit dem Verantwortlichen wurde schnell klar, dass die Kinderstation des Krankenhaus Weißwasser die richtige Adresse dafür ist. Oberärztin Reinhardt kommentiert: „Wir bedanken uns ganz herzlich für die Spende des schönen Erdmännchen-Bildes. Es ist eine so schöne Idee. Das Bild kam genau zur richtigen Zeit. Wir haben das Untersuchungszimmer für Kinder in der Notaufnahme des Krankenhauses vor ein paar Wochen neu streichen lassen. Mit dem Bild zieht endlich etwas mehr Freundlichkeit in diesen Raum. Wir werden das Bild hegen und pflegen und uns immer daran erfreuen.“ Silko Hoffmann indes hofft, dass das Bild den kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubert.