ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Haus der Tausend Teiche eröffnet erste Sonderausstellung 2016

Sorbische Ostereier stehen im Mittelpunkt der ersten Sonderausstellung im Haus der Tausend Teiche in Wartha.
Sorbische Ostereier stehen im Mittelpunkt der ersten Sonderausstellung im Haus der Tausend Teiche in Wartha. FOTO: Gisela Christl
Wartha. Das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft öffnet nach der Winterpause im Januar ab dem morgigen Tag wieder das Haus der Tausend Teiche. "Wir konnten alle vorgesehenen Wartungsarbeiten planmäßig durchführen und werden unseren Gästen und Besuchern auch 2016 wieder vielfältige Informationen zu unserer Heide- und Teichlandschaft präsentieren können" freut sich der Leiter des Biosphärenreservates Torsten Roch. pm/rw

Neben der Dauerausstellung zum Biosphärenreservat sind im Jahresverlauf drei Sonderausstellungen sowie zahlreiche Vorträge, Kolloquien und vieles mehr zum Gebiet und zur Natur der Heide- und Teichlandschaft vorgesehen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der erste Vortrag findet bereits am 3. Februar ab 19 Uhr zum Thema "Neozoen - eingewanderte Tierarten auf Erfolgskurs?" statt. Als Referentin wird Cornelia Scheidner Fragen wie "Wie und von wo kamen die fremden Einwanderer zu uns, wie weit haben sie sich verbreitet und welche Bedrohungen ergeben sich aus den eingeschleppten Tierarten?" beantworten und Aktuelles und Hintergründe zu eingewanderten Tierarten im Biosphärenreservat wie auch anderen Teilen der Welt präsentieren.

Am 5. Februar wird Torsten Roch gemeinsam mit Dorothea Tschöke vom Förderverein für die Sorbische Volkskultur sowie Jana Peter vom Regionalverband der Domowina Bautzen die erste Sonderausstellung im Haus der Tausend Teiche zum Thema "Sorbisches Brauchtum - sorbische Ostereier" eröffnen. Die Eröffnung beginnt um 17 Uhr.

Das Haus der Tausend Teiche befindet sich in der Warthaer Dorfstraße 29.

www.biosph ärenreservat-

oberlausitz.de