| 15:17 Uhr

Polizei
Handy vergessen: Kripo ermittelt

Ein vergessenes Handy bringt einem Mann in Zittau richtig Ärger.
Ein vergessenes Handy bringt einem Mann in Zittau richtig Ärger. FOTO: Hauke-Christian Dittrich / dpa
Zittau. Wegen eines vergessenen Handy ermittelt nun die Kripo in Zittau gegen einen 32 Jahre alten Mann.

Vermutlich ein Missverständnis hat in der Nacht zu Mittwoch in Zittau zu einer beschädigten Busscheibe. Als ein Passagier ausgestiegen war, bemerkte er, dass er offenbar sein Handy im Bus vergessen hatte. Um den Fahrer auf das Missgeschick aufmerksam zu machen, stellte er sich davor und erbat erneut Einlass. „Allerdings waren die Gesten des vergesslichen Mannes wohl nicht eindeutig für den Lenker“, so Polizeisprecherin Madeleine Urban. Daraufhin schlug der 32-Jährige mit der Faust auf die Frontscheibe, welche großflächig riss. Der Schaden betrug immerhin 5000 Euro.

(dh)