ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

Hafenerweiterung kostet rund eine Million Euro

Klitten. Noch im ersten Halbjahr dieses Jahres soll der Erweiterungsbau des Hafens Klitten am Bärwalder See beginnen. Das teilt die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) auf Nachfrage der RUNDSCHAU mit. Regina Weiß

Dabei werden zwei weitere Seitenstege an den Hauptsteg angebaut. Somit werden zu den bestehenden 93 Liegeplätze weitere 93 neue geschaffen.

Zudem ist vorgesehen, auf der am Hauptsteg integrierten Plattform ein Funktionsgebäude zu errichten. Die Gesamtkosten für die Planung und die Realisierung des Erweiterungsbaus betragen rund eine Million Euro, erklärt LMBV-Sprecher Uwe Steinhuber. Die Gemeinde Boxberg könne das in der Folge nutzen.

Derweilen laufen die Vorbereitungen für die neue Saison auf vollen Touren. Ab der nächsten Woche bekommen alle Wassersportfreunde mit aktuellen Nutzungsverträgen die Rechnung für ihre Liegeplätze, hat Bürgermeister Achim Junker (CDU) jüngst im Gemeinderat erklärt. Spätestens ab Anfang März könne dann neuen Liegeplatzbewerbern - es gibt eine Warteliste - mitgeteilt werden, ob es ab diesem Jahr einen Platz für ihr Boot am See gibt.