ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Günter Schischefski verstorben

Weißwasser.. Ein Großer der Weißwasseraner Eishockeyszene ist verstorben. Günter Schischefski (Foto) gehörte nach dem Krieg zur legendären Weißwasseraner Mannschaft. In Ostpreußen geboren, kam Günter Schischefski 1950 in die Glasmacherstadt. (red/jola)

Bis 1960 spielte er als Verteidiger für die BSG „Kristall“ bzw. für die SG Dynamo Eishockey. Nach Angaben von Statistikern hat er ungefähr 200 Einsätze in der DDR-Nationalmannschaft gehabt. Nebenbei machte sich Schischefski auch als Fußballer bei Chemie Weißwasser einen Namen, stieg mit dem Team sogar in die damalige DDR-Liga auf. 1960 musste Schischefski auf Geheiß des DTSB seine Sachen packen und nach Berlin ziehen. Dort betreute er verschiedene Altersklassenvertretungen des SC Dynamo Berlin, auch das Männerteam. Von 1976 bis 1980 war er Trainer der DDR-Auswahl.
Seine Wahlheimat Weißwasser hat er nie vergessen, kam regelmäßig zu den Traditionstreffen der Cracks.