| 02:45 Uhr

Grundsteinlegung für neue Tagespflege

Daniel Kunze (v.l.), Bürgermeister Ralf Brehmer und CDU-Bundestagsabgeordneter Michael Kretschmer bei der Grundsteinlegung in Rietschen.
Daniel Kunze (v.l.), Bürgermeister Ralf Brehmer und CDU-Bundestagsabgeordneter Michael Kretschmer bei der Grundsteinlegung in Rietschen. FOTO: J. Rehle/jor1
Rietschen. Das Pflegeunternehmen Kunze aus Weißwasser hat am Montag gemeinsam mit Rietschens Bürgermeister Ralf Brehmer (Freie Wähler) und Bundestagskandidat Michael Kretschmer (CDU) den Grundstein für eine neue Tagespflege samt betreutem Wohnen gelegt. Mehr als zwei Millionen Euro investiert das Unternehmen in den Neubau. jor/ckx

Dieser soll laut Unternehmenschef Daniel Kunze 23 Appartments für betreutes Wohnen beherbergen. Ferner sind mehrere Tagespflegeplätze und ein Beratungscenter vorgesehen. Die Planung und der Bau sollen durch Firmen aus der Region durchgeführt werden, hieß es.

"Ich bin sehr froh, dass das Unternehmen einen Schandfleck in unserer Gemeinde beseitigt", erklärt Bürgermeister Ralf Brehmer der RUNDSCHAU. Immerhin stand auf der Fläche an der Muskauer Straße viele Jahre die leer stehende Gaststätte "Zur Eisenbahn". Diese ist bereits zurückgebaut.

Zwar schätzt der Bürgermeister den Bedarf in der Gemeinde an Betreuungsplätzen sehr hoch ein - "Ich gehe davon aus, dass das neue Angebot noch nicht reichen wird" -, aber wie sich dies nach der Fertigstellung des gemeindeeigenen Vorhabens des Mehrgenerationshauses darstellen wird, würden wohl die Nachfrage und der Markt bestimmen.

Die neue Tagespflege soll Anfang des kommenden Jahres fertiggestellt sein.