| 02:48 Uhr

Grünes Klassenzimmer für "Neißekinder"

Mit einem kleinen Programm bedanken sich die Schüler bei allen, die das Grüne Klassenzimmer ermöglichten.
Mit einem kleinen Programm bedanken sich die Schüler bei allen, die das Grüne Klassenzimmer ermöglichten. FOTO: Nitsche
Sagar. Die Grundschule "Neißekinder" in Sagar kann nach den Herbstferien auch im Grünen Klassenzimmer lernen. Dank großartiger Unterstützung, sagte Schulleiterin Heide Jakob bei der Einweihung, ist das möglich geworden. Gabi Nitsche

Schmuck ist es geworden, das neue Grüne Klassenzimmer. "Das hat die Zimmerei Greitzke aus Sagar sehr gut gemacht", freut sich Daniel Reif. Er ist Vorsitzender des Schulfördervereins, der sich intensiv um das Projekt bemühte. "Nun können die Kinder Unterricht im Freien mit Bezug zur Natur erhalten", sagte Reif kürzlich bei der Einweihung. Mit dem Schulgarten davor und einem Gewächshaus, was noch kommen soll, sehr gute Voraussetzungen. "Gut und gerne über 6000 Euro und viele Eigenleistungen stecken in diesem Vorhaben", schätzt Elternsprecher Andreas Nelte. Im Zuge des Baus wurde auch gleich der benachbarte Hausmeisterschuppen mit verputzt. Daniel Reif hob dankend die Unterstützung für das Projekt durch verschiedene Firmen, den Pro-Kind-Verein, die Lehrer sowie die Gemeindeverwaltung und nicht zu vergessen Hausmeister Gerald Pilz hervor.

Doch es gab noch ein zweites Ereignis zum Feiern für die 137 Mädchen und Jungen sowie die Lehrerinnen. Heide Jakob: "Unsere Grundschule ist seit 1992 durch den Ort bestimmt. Vor zwei Jahren haben wir uns überlegt, dass wir einen eigenen Namen tragen möchten, so wie andere Schulen auch." Auf den Aufruf dazu meldete sich kaum jemand. Den besten Vorschlag hatte eine Schülerin. "Es muss irgendwas mit Kindern und Neiße sein", berichtete die Schulleiterin. So entstand der Name Grundschule "Neißekinder". Marlen aus der Klasse 4a erhielt als Dankeschön für die tolle Idee einen Gutschein zum Eisessen überreicht und Applaus von den Mitschülern.