| 02:51 Uhr

Großes Halligalli in der Gablenzer Turnhalle

Die Kinder hatten in der Turnhalle in Gablenz großen Spaß bei der Faschingsparty, die vom Verein "Oldtimer der Feuerwehr Gablenz" unter Leitung von Maik Schuster organisiert worden war.
Die Kinder hatten in der Turnhalle in Gablenz großen Spaß bei der Faschingsparty, die vom Verein "Oldtimer der Feuerwehr Gablenz" unter Leitung von Maik Schuster organisiert worden war. FOTO: Martina Arlt/mat1
Gablenz. Mehr als 60 Kinder haben großen Spaß bei der Faschingsparty. Verein "Oldtimer der Feuerwehr Gablenz" pflegt Bräuche im Ort. mat1

DJ Mario hat in der Turnhalle in Gablenz so richtig eingeheizt. Zumindest musikalisch. So sorgte er bei der großen Faschingsparty für tolle Stimmung. Mehr als 60 Kinder hatten am Freitag großen Spaß beim Halligalli.

Den Kinderfasching gab es schon immer in Gablenz. Früher setzte sich die Feuerwehr den Hut auf. In den letzten Jahren organisierte nun der Gablenzer Verein "Oldtimer der Feuerwehr Gablenz" unter Regie von Maik Schuster traditionelle Veranstaltungen des Ortes.

"Wir zogen Anfang Februar in zwei Gruppen zampernd durch Gablenz", erzählt Maik Schuster von der Brauchpflege. "So möchten wir die Traditionen in unserem Ort beibehalten. Und in diesem Jahr organisieren wir zum dritten Mal den Zampertanz. Dafür haben wir uns die Kolkwitzer Funkengarde und die Bartels-Boys aus Gablenz eingeladen. Auch der Kinderfasching soll künftig fortgeführt werden", sagt Maik Schuster weiter, der am Freitag zum Kinderfasching in ein Bärenkostüm geschlüpft war.

Unterstützt wird der Oldtimer-Verein bei seinen Aktivitäten in diesen Tagen vom FSV 96, von den Tischtennisfreunden sowie vom Gablenzer Heimatverein.

Die Mädchen und Jungen feierten in bunten Kostümen und mit großer Freude ihre Faschingsparty. Für alle kleinen Gäste war an diesem Nachmittag alles kostenlos. Begleitet wurde die Kinderschar von den Stimmungsmachern Gitti Masopust und Bettina Hellbig auf dem Tanzparkett. Unterstützt wurden die Organisatoren durch die Gablenzer Freizeit mit einer Hüpfburg und von den Billardspielern. Die Fleischerei von Mario Spranger spendierte für den Gablenzer Kinderfasching zum Teil die Speisen.

In den lustigen zwei Stunden wurden die Kinder beispielsweise zum Stuhltanz, Stocktanz, Zeitungs- und Huttanz in die Halle eingeladen.

Der Verein "Oldtimer der Feuerwehr Gablenz" zählt 17 Mitglieder und wird von Maik Schuster geführt.