| 03:00 Uhr

Globalisierung und Heimatliebe

Globalisierung und Heimatverbundenheit sind zwei Begriffe, die auf den ersten Blick nicht recht zueinander passen wollen. Sollte es zu der Zwei-Millionen-Euro Investition der chinesischen Firma Menred in Weißwasser kommen, wäre aber der Beweis erbracht, dass es da durchaus einen Zusammenhang geben kann.

Denn ohne die Globalisierung hätte die Kara GmbH in Weißwasser ihre Produkte nicht auch im fernen China verkauft. Und ohne die Heimatverbundenheit des Kara-Geschäftsführers wären die Chinesen nicht auf Weißwasser aufmerksam gemacht worden. Sollte die Geschichte zu einem guten Ende kommen und die Produktion anlaufen, könnte sie außerdem ein erfreuliches Nachspiel haben. Weißwasser würde bis nach China von sich reden machen. Mal nicht, wie sonst meist, wegen dem Eishockeysport, sondern als guter Ansiedlungsstandort.