ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:48 Uhr

Bad Muskau
Gestohlener Benz rast der Polizei in Bad Muskau davon

Das ist der sichergestellte Sportwagen, der in Berlin gestohlen wurde und am Freitag in Krauschwitz an einem Zaun zum Stehen kam.
Das ist der sichergestellte Sportwagen, der in Berlin gestohlen wurde und am Freitag in Krauschwitz an einem Zaun zum Stehen kam. FOTO: Polizei
Bad Muskau. Ein gestohlener Sportwagen ist am Freitagmorgen der Polizei in Bad Muskau entkommen. Die Beamten entdeckten ihn später an einem Zaun in Krauschwitz.

Einer Kontrolle am frühen Freitagmorgen hat sich ein Fahrer eines Sportwagens aus Berlin in Bad Muskau entziehen wollen. Laut Polizei gab der unbekannte Fahrer des Mercedes Vollgas beim Versuch der Beamten, das Auto zu kontrollieren. Eigenen Angaben zufolge hatte die Polizei versucht, mit dem 12-Zylinder mitzuhalten und die Bundespolizei bei der Sofortfahndung hinzugezogen. Aber der silberfarbene Bolide war auf der B 115 in Richtung Süden davongerast. Wie sich später herausstellte, war er in Krauschwitz von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Zaun geprallt. Der unbekannte Fahrer flüchtete augenscheinlich zu Fuß in die Dunkelheit. Von ihm fehlte jede Spur, so die Polizei.

Erste Ermittlungen haben bereits ergeben, dass der Sportwagen in der Nacht zu Freitag in Berlin-Schönefeld entwendet wurde. Der Eigentümer hatte den Verlust noch nicht bemerkt. Er wurde sofort von den Streifenbeamten informiert, dass sie den gestohlenen Firmenwagen sichergestellt haben. Ein Spezialist sicherte zudem Spuren am Fahrzeug. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Bei dem Unfall war Sachschaden von mehr als 12 000 Euro entstanden.