Wahrscheinlich durch einen Defekt an der Sprinkleranlage ist es am Dienstag zu einer Havarie im Zittauer Salzhaus gekommen. Das fünfte und das vierte Obergeschoss sind von einem starken Wasserschaden betroffen.

Voraussichtlich ab 16. Oktober soll bei der Euroregion Neiße wieder der normale Geschäftsbetrieb, eventuell aber in neuen Räumen im Landratsamt, laufen. Aktuelle Informationen gibt es auf der Website www.neisse-nisa-nysa.org.

Vonseiten des Landratsamtes sind von der Havarie unter anderem die Bauaufsichtsamt, Jobcenter Arbeitgeberservice und Sachgebiet 50plus betroffen.

Das Bauaufsichtsamt ist in dringenden Fällen unter der Rufnummer 03583 79672701 erreichbar, eine Beratung während der Sprechzeiten kann vorerst nicht erfolgen, teilt das Landratsamt mit.