| 17:21 Uhr

Kommunales
Gemeinderat vergibt im März die nächsten Bauaufträge

Schleife. Die betroffenen Anwohner in Schleife werden über den Abwasseranschluss informiert.

Am Mittwoch, 31. Januar, gibt es die nächste Anwohnerversammlung in Schleife in Sachen Abwasser. Sie beginnt um 18 Uhr im Saal des Sorbischen Kulturzentrums Schleife und betrifft die Grundstückseigentümer an der Spremberger Straße, im Groß Dübener, Lieskauer, Werks- und Mühlenweg sowie die Friedensstraße 1 bis 7b und 89 bis 93. Im Rahmen der Versammlung werden die Eigentümer über die Details zur Bauausführung sowie die Lage der Hausanschlussschächte informiert und können im Anschluss den Planern auch ihre individuellen Fragen stellen.

Derweil laufen die Arbeiten im Abwasserbereich weiter, wie Bauamtsleiter Steffen Seidlich in der jüngsten Ratssitzung erläutern konnte. So werden die privaten Anschlüsse im Bereich Mitteltorweg, Hoyerswerdaer Straße und am alten Postweg hergestellt und dann durch die Gemeinde abgenommen.

Außerdem hat die Submission für den nächsten Bauabschnitt (siehe Anwohnerversammlung)  stattgefunden. Die Vergabe dazu erfolgt in der Märzsitzung des Gemeinderates. Laut Steffen Seidlich soll ab dem 12. März in dem anfangs genannten Bereich gebaut werden. Das Bauende ist für den 31. August dieses Jahres geplant.