ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:29 Uhr

Kommunales
Kathrein Spiegel verlässt Gemeinderat

Gablenz. In Gablenz gibt es einen personellen Wechsel.

Mit einem Blumenstrauß und netten Worten hat Bürgermeister Dietmar Noack (CDU) in dieser Woche Gemeinderätin Kathrein Spiegel verabschiedet. Vorher stimmte der Rat zu, ob ein wichtiger Grund vorliegt, dass sie ihr Ehrenamt aufgeben kann. „Schade, dass du aufhörst“, so Noack. Er wünschte der Rätin vor allem viel Gesundheit.

Kathrein Spiegel bestätigte gegenüber der RUNDSCHAU, dass sie wegen beruflicher Gründe ihr Mandat abgibt. Sie war seit 2009 im Gemeinderat dabei. 2008 war sie als Bürgermeister-Kandidatin angetreten.

Für die unabhängige Wählervereinigung Gablenz/Kromlau wird aller Voraussicht Karin Krahl aus Gablenz nachrücken.

(rw)