ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:53 Uhr

Kommunalpolitik
Geht Tino Chrupalla nach Dresden?

Weißwasser.. Der AfD-Politiker Tino Chrupalla will sich kräftig in die kommende Landtagswahl einbringen, richtet seinen Blick jedoch zuerst auf die Kommunalwahl im kommenden Mai.

Auf die Frage, in welcher Weise sich Bundestagsmitglied Tino Chrupalla (AfD) bei der sächsischen Landtagswahl im kommenden Jahr einbringt, sagt dieser: „Ich werde sicherlich eine wichtige Rolle im Wahlkampf einnehmen.“ Dabei lässt er offen, ob er als Spitzenkandidat für seine Partei antritt. 2017 hat Chrupalla den Wahlkreis gegen den heutigen sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) bei der Bundestagswahl gewonnen. Zunächst wolle er den Blick aber auf die Kommunalwahl im Mai 2019 richten. „Wir haben inzwischen über 200 Mitglieder im Landkreis und wollen in allen größeren Gemeinden Kandidaten bei der Kommunalwahl aufstellen“, so Chrupalla. Bislang gebe es bereits AfD-Kandidaten für Weißwasser, Krauschwitz und Bad Muskau.

(ckx)