ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:14 Uhr

Geflügelpest-Sperrbezirk jetzt auch in Görlitz

Ein Sperrbezirk ist wegen der Geflügelpest, die in einem Putenzuchtbetrieb in Dahme-Spreewald ausgebrochen ist, eingerichtet worden.
Ein Sperrbezirk ist wegen der Geflügelpest, die in einem Putenzuchtbetrieb in Dahme-Spreewald ausgebrochen ist, eingerichtet worden. FOTO: Holger Hollemann (dpa)
Görlitz. Die Stadt Görlitz ist zum Geflügelpest-Sperrbezirk erklärt worden. In Zgorzelec (Polen) wurde bei einem toten Schwan das Vogelgrippevirus nachgewiesen. red/dh

Bei einem im polnischen Zgorcelec tot aufgefundenen Schwan ist Vogelgrippe festgestellt worden. Darüber wurde das Landratsamt Görlitz durch die zuständigen polnischen Behörden informiert. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bestätigte am Mittwoch, dass es sich um den hochpathogenen Virus H5N8 handelt. Ein Sperrbezirk mit einem Radius von drei Kilometern wurde eingerichtet. Das ebenfalls errichtete Beobachtungsgebiet reicht auf deutscher Seite im Norden bis Zodel und Kodersdorf, im Westen bis Markersdorf und im Süden bis Tauchritz. Weitere Informationen über die in Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet geltenden Schutzmaßregeln sind unter www.kreis-goerlitz.de zu finden.