| 17:01 Uhr

Feuerwehreinsatz
Gefahr durch dicken Ast gebannt

In zwischen der Schützenstraße 11 - 13 in Bad Muskau drohte ein Eichenast auf die Straße und dem nahegelegenden Gebäude zu fallen.Bad Muskaus Feuerwehr wurde gerufen um die Gefahrenstelle zu beseitigen.Dazu kam die Feuerwehrleiter aus Weißwasser mit deren Hilfe gelangten die Kameraden an den Eichenbaum und konnten den Ast absägen.Foto:Joachim Rehle
In zwischen der Schützenstraße 11 - 13 in Bad Muskau drohte ein Eichenast auf die Straße und dem nahegelegenden Gebäude zu fallen.Bad Muskaus Feuerwehr wurde gerufen um die Gefahrenstelle zu beseitigen.Dazu kam die Feuerwehrleiter aus Weißwasser mit deren Hilfe gelangten die Kameraden an den Eichenbaum und konnten den Ast absägen.Foto:Joachim Rehle FOTO: Joachim Rehle
Bad Muskau.

In der Schützenstraße 11 bis 13 in Bad Muskau drohte Dienstag ein dicker Eichenast auf die Straße und die nahe gelegenen Gebäude zu fallen. Bad Muskaus Feuerwehr wurde gerufen, um die Gefahrenstelle zu beseitigen. Dazu kamen die Weißwasseraner Kameraden mit der Drehleiter. Denn nur dank dieser Technik gelangten die sie an den Eichenbaum und konnten den Ast absägen. ⇥Foto: Joachim Rehle