ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:55 Uhr

Gastgeber erreichen nur ein Remis

Kreisoberliga. Von Beginn an ist die Taktik der Gäste sichtbar gewesen, nämlich mit einem Abwehrbollwerk und zwei Spitzen zum Erfolg zu kommen. Erbo Nass

In der Anfangsphase gab es einige Möglichkeiten auf beiden Seiten. Rietschens optische Überlegenheit blieb fast ohne Wirkung. Dies kam den Gästen entgegen. Doch nach 36 Minuten erzielte Daniel Czorny das 1:0 für die Heimelf, als er einen Steilpass von Alexander Ullrich erlief und konsequent verwandelte.

Nach dem Wechsel änderte sich nichts am Spiel der Gastgeber. Nach einem Fehlpass in der eigenen Hälfte kam Neueibaus Kapitän Andre Reichelt freistehend zum Abschluss und erzielte mit einem Aufsetzer den nicht unverdienten Ausgleich. (49.)

Rietschen antwortete mit Dauerdruck. Lukas Klima setzte sich am linken Flügel gleich gegen vier Gästespieler durch und zog das Leder von der Grundlinie vor das Kamke-Tor. Eric Hennig war zur Stelle und brachte die Stahl Elf in der 56. Minute erneut in Führung.

Das Spiel der Gastgeber wirkte trotz des Führungstreffers nicht rund. Die Gäste warteten geduldig auf ihre Chancen und wurden durch Marcel Krampf in der 82. Minute mit dem Ausgleich belohnt.

Rietschen: Matthias Mersiovsky; Ondrej Brezar (74. Rene Wenzel), Ronny Hubatsch, Marco Holz, Henry Jüppner, Adam Jaworski, Rico Lehmann (60. Nico Kambor), Daniel Czorny (Florian Walter), Lukas Klima, Eric Hennig, Alexander Ullrich