ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:46 Uhr

Zweitakt-Fans
Gast aus Thailand beim SR 2-Treffen in Schleife

 Sumaysa Warongsilp war wohl die weitesten gereiste Teilnehmerin beim diesjährigen SR2-Treffen in Schleife.
Sumaysa Warongsilp war wohl die weitesten gereiste Teilnehmerin beim diesjährigen SR2-Treffen in Schleife. FOTO: Joachim Rehle
Schleife. In die Vorbereitung des SR 2 Treffens ist wieder viel Arbeit gesteckt worden. Auch Sponsoren haben ihren Teil dazu beigetragen, dass es stattfinden konnte. Um so schöner ist es, dass auch die elfte Ausfahrt wieder gelungen ist. Diesmal übrigens mit internationaler Beteiligung. Von Joachim Rehle

Mike Besch, Vereinschef von der SR 2 Brigade Slepo, kann sich freuen. Auch das elfte Treffen der Zweitakter, die einst bei  Simson Suhl produziert worden sind, ist eine Erfolgsgeschichte. 90 Kleinkrafträder – SR 2 und das Vorgängermodell SR 1 – standen mit ihren 1,8 PS diszipliniert in Reih und Glied. So stand dem Start für die Ausfahrt nichts im Wege.

Vom Hochglanz polierten bis hin zum 60-Jährigen mit Gebrauchsspuren war alles dabei. Eine Ausfahrt durch die Dörfer vom Kirchspiel Schleife war geplant. Das bedeutete 32 Kilometer und mehr. Denn in den Orten warteten kleine Stationen auf die Teilnehmer.

Eine Sensation war die junge Thailänderin Sumaysa Warongsilp mit ihrem Einzylinder-Zweitakter. Die junge Frau aus aus Bangkok ist Gast bei Freunden in Forst.

 Sumaysa Warongsilp war wohl die weitesten gereiste Teilnehmerin beim diesjährigen SR2-Treffen in Schleife.
Sumaysa Warongsilp war wohl die weitesten gereiste Teilnehmerin beim diesjährigen SR2-Treffen in Schleife. FOTO: Joachim Rehle