ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:04 Uhr

Gablenzer Herren sind Kreismeister

Kreismeisterschaft. Zum Endspiel um den Titel des Mannschaftskreismeisters der Herren haben sich die beiden Staffelsieger in Herwigsdorf getroffen. Während die Seifhennersdorfer in Bestbesetzung antraten, mussten die Gablenzer auf Marcel Tauche verzichten. Für ihn kam Ulrich Hartung zum Einsatz. M. Koschkar

Die Doppelspiele begannen mit einer Überraschung. Dem "Notdoppel" der Gablenzer, Hartung und Schulz, gelang in fünf spannenden Sätzen ein Sieg gegen das Spitzendoppel der Seifhennersdorfer. Die andere Begegnung konnten Zerna und Koschkar relativ klar mit 3:0 Sätzen für sich entscheiden.

In der ersten Einzelrunde waren die Seifhennersdorfer mit 3:1 erfolgreicher und zogen auf 3:3 gleich. Nun begann ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die zwei weiteren Einzelrunden verliefen jeweils mit 2:2 ausgeglichen, sodass es am Ende 7:7 stand. Da auch das Satzverhältnis beider Mannschaften mit 24:24 gleich ausfiel, mussten die Bälle ausgezählt werden. Hier hatten die Gablenzer mit 454:444 knapp die Nase vorn. Mit diesem Ergebnis konnte sich der SV Viktoria Gablenz 90 den Titel sichern.

Punkte für Gablenz: Koschkar (3,5), Schulz, Zerna (je 1,5), Hartung (0,5)