ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:18 Uhr

750-Jahr-Feier
Gablenz sucht den besten Apfelkuchen

So oder doch anders? Gablenz sucht den leckersten Apfelkuchen.
So oder doch anders? Gablenz sucht den leckersten Apfelkuchen. FOTO: fotolia / rainbow33
Gablenz. Gekürt wird die erfolgreichste Hobby-Bäckerin am 23.Juni nach dem großen Festumzug zur 750. Jubiläum von Gablenz.

Mit riesigen Schritten nähert sich Gablenz der Festwoche zum 750-jährigen Bestehen des Ortes. Für den Apfelkuchen-Wettbewerb können sich noch weitere Hobby-Bäckerinnen melden, hat Bürgermeister Dietmar Noack (CDU) am Montagabend während der Ratssitzung aufgerufen. Gesucht wird: „Wer bäckt den besten Apfelkuchen?“ Dieser Frage will Gablenz, das auf Sorbisch Jabłonc heißt und mit Apfelbaumort übersetzt wird, unbedingt auf den Grund gehen. Die Gablenzer und Kromlauer wurden bereits vor einigen Wochen aufgerufen, dafür ihre Backkünste unter Beweis zu stellen. Etliche Anmeldungen liegen schon vor. Wer sich jetzt noch kurzfristig dafür entscheidet, ruft beim Gemeindeamt an (03576 223284). Laut Mandy Klau von der Tourristinfomation  gibt es die große Apfelkuchen-Verkostung am Samstag, 23. Juni auf dem Bartelshof. in der Zeit von 10 bis 11 Uhr werden die Kuchen dafür entgegengenommen und dann von einer Jury verkostet und bewertet. Der Sieger oder die Siegerin werden nach dem Festumzug ab 16 Uhr im großen Festzelt gekürt. Alle eingereichten Kuchen werden für einen guten Zweck während des Festes verkauft. Der Erlös kommt der Gablenzer Kita zugute.

(ni)