(red/jam) Das erste Freiluftspiel der Schleifer Fußballerinnen nach der Winterpause wurde wie erwartet eine zähe Angelegenheit. Bei der Begegnung in Uhsmannsdorf trennten sich die Teams am Ende gerecht mit 1:1 (0:0). Nach sieben Siegen in Folge ließ die Lok damit die ersten Punkte in dieser Saison liegen.

Die Schleifer Führung erzielte Lea Keller nach Vorarbeit von Jule Grothaus in der 45. Minute. Theresa Sophie Kosan glich in der 60. Minute für die Gastgeberinnen aus. Kurz vor Ende des Spiels traf wiederum Lea Keller nur das Lattenkreuz des Uhsmannsdorfer Gehäuses. Erfreulich war, dass mit Elisa Schibilsky eine ganz junge Spielerin ihr Debüt für die Lok gab.

Bei einem Spiel weniger liegt Schleife nunmehr punktgleich mit Spitzkunnersdorf weiterhin auf Platz 1 der Frauen-Kreisliga.

SV Lok Schleife: Silke Grimmer, Jule Grothaus, Yvonne Junge, Andrea Barthel, Katrin Neumayer, Elisa Schibilsky, Ute Dominikowski, Elisabeth Keller, Lea Keller