| 02:45 Uhr

Für Pfingstsamstag lädt die SR-2-Brigade zur Gaudi-Rundfahrt

Schleife. Wenn die Fans der legendären Mopeds SR 1 und 2 am Samstag knatternd an der Schleifer Kirche zum diesjährigen Treffen starten, ist es das neunte Mal. Auch 2017 ist die SR-2-Brigade Veranstalter. Gabriela Nitsche

"Wir hoffen auf reichlichen Zuspruch, auch wenn es Pfingstsamstag ist", sagt Mike Besch, der seit Anfang des Jahres Vereinsvorsitzender ist. Ab 11 Uhr rechnet Besch mit der Ankunft der Teilnehmer, im vorigen Jahr waren es über einhundert. Um 12 Uhr treffen sich alle Teilnehmer zur Andacht mit Pfarrerin Jadwiga Mahling in der evangelischen Kirche Schleife. Gegen 13 Uhr soll der scharfe Start vor der Kirche erfolgen. "Dann geht es traditionell auf Tour durch sieben Dörfer, und in jedem erwartet uns eine andere Spaß-Station, wo wir uns beweisen müssen." Die Herausforderungen seien interessant und lustig und nur möglich, weil die Schleifer in den anderen Dörfern eine klasse Unterstützung erfahren. "Ich geh‘ mal davon aus, dass es in Halbendorf um den Fahrschultest geht, in Lieskau wartet das Luftgewehrschießen auf blinde Scheiben und in Groß Düben könnte es ums Puckschießen gehen. Aber was tatsächlich an Hürden zu nehmen ist, wissen wir dann am Samstag", so Mike Besch, der alles andere als Überraschung sieht.

Neu in diesem Jahr ist, dass es in Schleife eine weitere Station gibt. "Bisher haben nur wir uns um die Gäste bemüht, dieses Mal ist der Historikverein mit einer weiteren Station auf dem Festplatz dabei."

Mitfahren können auch Moped-Freunde mit Schwalben und so weiter, aber diese starten außerhalb der Wertung.

Am Pfingstsonntag lädt die SR-2-Brigade für 10 Uhr zum Frühschoppen mit Technikschau ein. Treff ist wiederum der Bereich an der Kirche.