(pm/rw) Bereits zum 7. Mal soll das Schloss- und Parkfest Besucher aus nah und fern nach Krobnitz bei Reichenbach ziehen. Los geht es mit dem Spezialmarkt „Quer Beet“, eine Pflanzen- und Saatguttauschbörse mit rund 50 Händlern. Nach dem Mittag erleben die Gäste um 13 Uhr, wie die Border Collies schon am Anfang der Hütehundeausbildung die Schafe mit Elan in Schach halten. Die Border Collies haben noch „Verwandtschaft“ mitgebracht.

Gemeint sind die aus der Lausitz kommenden „Marxdorfer Wolfshunde“: Das ist eine Hundezucht, die dem „Urahn“ aller Hunde, dem Wolf, erstaunlich nah kommt, teilen die Veranstalter von Gartenkönig mit.

Samstagabend gibt es ab 20 Uhr Irish Folk Konzert mit den „Greenhorns“. Die Karten dafür kosten an der Abendkasse 15 Euro.

Sonntag setzt sich das Markttreiben fort. Ab 11 Uhr gibt es den Frühschoppen mit den „Original Heideländer Blasmusikanten“. Mit Birgit Kempe ist am Sonntag eine Tomatenfachfrau vor Ort. Seit 1999 beschäftigt sie sich nach eigenen Angaben intensiv mit der Erhaltung alter und wilder Tomatensorten. Zirka 100 alte und neue Tomatensorten wird sie Sonntag präsentieren.