ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:40 Uhr

Gesundheit
Fünfte Grippetote im Landkreis Görlitz

Görlitz. Die Zahl der Erkältungen geht im Landkreis zurück.

Der Landkreis Görlitz hat in Bezug auf die Grippesituation einen weiteren Todesfall zu verzeichnen. Dabei handelt es sich um eine 96-jährige Frau, die im Februar an Influenza erkrankt ist. Damit ist die Zahl der Todesfälle 2018 auf fünf angestiegen, teilt die Kreisverwaltung mit.

Derweil ist die Zahl der Erkältungskrankheiten gesunken. Insgesamt wurden 873 ARE-Erkrankungen (akute respiratorische Erkrankungen) und 117 Influenza-Fälle sowie 34 Krankenhausaufenthalte ermittelt. Die Zahlen wurden dem Gesundheitsamt in der letzten Woche von 26 Arztpraxen und einem Krankenhaus gemeldet.

(pm/rw)