| 02:51 Uhr

Fritz Saacke gestorben

Weißwasser. Im Alter von 91 Jahren ist Fritz Saacke gestorben. Er war langjährig Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont und Landtagsabgeordneter der CDU. red/gro

Anfang der 90er-Jahre war er sehr hilfreich im Landratsamt Weißwasser tätig. Der Kreistag wählte ihn zum ehrenamtlichen Beigeordneten.

Erich Schulze, Landrat a. D., schreibt in seinem Nachruf: "Landrat Saacke war mir immer ein geschätzter väterlicher Freund. Seine Hilfe für uns in den Anfangsjahren der deutschen Einheit kann gar nicht hoch genug gewürdigt werden. Er setzte sich ehrlich in der Wirtschaftsförderung ein, wobei ihn seine politischen und kommunalen Erfahrungen aus Niedersachsen zugutekamen.

Er verhandelte mit der Treuhand, sodass wir die Abfallwirtschaft kreiskommunal organisieren konnten. Landrat a. D. Saacke vermittelte uns ein Planungsbüro für Straßenbau und Abwasserbeseitigung. Er beriet Landwirte und Handwerker in unserer Gemeinde, die heute erfolgreich sind.

Viele Fehler blieben uns durch seinen Rat beim Aufbau einer demokratischen Verwaltung erspart. Besonders gern war Herr Saacke auch später in Daubitz gesehen, wo er jedes Jahr (außer 2015) mit uns den Tag der Deutschen Einheit feierte. Wir sind froh, einen so wertvollen und verdienstvollen Menschen kennen- und schätzen gelernt zu haben. So bleibt er uns als guter und lieber Freund in Erinnerung."