ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:56 Uhr

Fridolin Meinl vereint in "Der Kontrabass" Schauspiel und Musik

Fridolin Meinl.
Fridolin Meinl. FOTO: LR
Görlitz. Das frühere Ensemblemitglied am Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau Fridolin Meinl gastiert am Samstag um 19.30 Uhr mit dem Ein-Personen-Stück "Der Kontrabass" im Theater Görlitz. red/pos

Fridolin Meinl gibt auf der Bühne einen alternden Kontrabassisten, der in seinem Musikzimmer dem Publikum einen Vortrag über das Instrument und später auch über sein Leben hält. Patrick Süskind schrieb in seinem einaktigen Monolog über das Wesen eines Musikers und den Menschen. Im Laufe des Ein-Mann-Stücks wird deutlich, dass das Leben als Kontrabassist in einem Staatsorchester nicht nur rosig ist. Einsamkeit, eine unerwiderte Liebe und der Alltag machen dem Musiker zu schaffen.

Fridolin Meinl, gelernter Cellist, brilliert am größten Streichinstrument unter der Regie von Leopold Altenburg auf der Theaterbühne. Im Stück werden unter anderem Werke wie Johannes Brahms 2. Sinfonie oder Richard Wagners Vorspiel zu "Die Walküre" erklingen.