Die erste Woche ist Geschichte: Toan, Marie, Suny, Frieda, Lilly und Tyler haben es sich in der neuen Kita „Regenbogen“ in Weißwasser gemütlich gemacht. Der Umzug war für die Kinder weniger, für Erzieher und Verwaltungsmitarbeiter dafür umso mehr eine Kraftanstrengung. Innerhalb der Stadtverwaltung wird nun darüber diskutiert, wie es mit der alten Kita an der Lutherstraße weitergeht. Eine konkrete Idee, wie das Gebäude einmal genutzt werden könnte, ist bislang nicht öffentlich geworden. Einen Einweihungstermin für den Ersatzneubau gibt es bislang noch nicht. Wichtiger sei es, so hieß es aus dem Rathaus, dass die Kita-Kinder und Erzieher sich erst einmal einrichten.

Foto: Joachim Rehle