Begleitet werden sie von etwa 50 Betreuern", informiert Bürgermeister Dietmar Horke. Um 13 Uhr werden sich die Folkloregruppen am Glaswerk im Drebkauer Gewerbegebiet aufstellen, um von dort in Richtung Marktplatz zu ziehen. "Angeführt wird der Zug von der Drebkauer Brunnenfee, Christin II. und dem Bürgermeister", sagt Horke.

Auf dem Drebkauer Markt werden die internationalen Gäste dann bis 18.30 Uhr ihre Folklore präsentieren. Danach wird die neue Drebkauer Brunnenfee gekürt. "Rund um die Folklorelawine wird das Drebkauer Brunnenfest gefeiert. Es gibt unter anderem einen Handwerker- und einen Trödelmarkt. Am Festsonntag wird der Brunnengeist ab 11 Uhr wieder Freibier sprudeln lassen", verspricht der Bürgermeister.