| 02:58 Uhr

Findlingspark bietet Farbenfrohes und kräftigen Männergesang

Nochten. Am Maifeiertag findet im Findlingspark Nochten wie in jedem Jahr die große Frühjahrs-Pflanzenbörse statt. Zahlreiche Gartenbaubetriebe, Baumschulen und Raritätenzüchter stellen ihr Angebot vor. red/dh

Wie der Förderverein des Parks informiert, bieten sie jede Menge blühende Schönheiten von 10 bis 18 Uhr zum Verkauf an.

Im April und Mai können sich Besucher des Findlingsparks ohnehin auf besonders große Blütenvielfalt freuen. Besonders farbenfroh zeigt sich ab Ende April der Steingartenbereich mit üppig blühendem Polsterphlox und Polsternelken, macht der Förderverein Lust auf einen Besuch im Findlingspark. Ebenso schön blühen im Mai und Juni die Thymianflächen, Azaleen, Rhododendren und Wildrosen. Doch auch die kleinen und unscheinbaren Farbtupfer inmitten von über 7000 großen Findlingen sind ein echter Blickfang.

Zum farbenfrohen Anblick gesellt sich am Sonntag, 3. Mai, Hörgenuss: Ab 14 Uhr findet ein Konzert des Wittichenauer Kolpingchores im Findlingspark statt. Unter der Leitung von Ilona Seliger präsentiert der rund 40 Sänger zählende Männerchor ein breites Gesangsrepertoire. Bereits seit 1949 besteht der damals als Handwerkergesangsverein gegründete Chor, der sowohl geistliche als auch weltliche Titel zu Gehör bringen wird. Das Publikum darf sich freuen auf deutsche und internationale Volkslieder und auf Titel des populären Genres. Das Konzert findet - sofern es das Wetter zulässt - im Freien statt, bei Regen im Besucherzentrum. Es ist nur der Eintritt in den Park zu entrichten, für das Konzert gilt "Eintritt frei".