Besonders in der Advents- und Weihnachtszeit kommt es häufig durch Fahrlässigkeit zu Bränden im Wohnbereich. Die Florianjünger lobten das gezeigte Wissen der Kinder und veranschaulichten praktisch, wie ein Rauchmelder funktioniert. Am Ende des Unterrichtes bekam jedes Kind solch einen kleinen Schutzengel überreicht, der vor allem nachts über alle wacht. "Ein Dankeschön geht an die Leiterin dieser Arbeitsgemeinschaft, Margrit Müller sowie an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Weißwasser, welcher die Rauchmelder zur Verfügung gestellt hat", so Weißwassers Wehrleiter Gerd Preußing.