ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Feuerwehr verhindert Waldbrand

Einen größeren Waldbrand hatte die Feuerwehr in der Nähe der Heidehäuser durch schnelles Eingreifen verhindert.
Einen größeren Waldbrand hatte die Feuerwehr in der Nähe der Heidehäuser durch schnelles Eingreifen verhindert. FOTO: K.H. Thielsch
Rietschen. Am Samstag hat die Feuerwehr einen Waldbrand an der Verbindungsstraße B 115 und den Heidehäusern gelöscht, den vorbeifahrende Bürger gemeldet hatten. Um 13:17 Uhr erklang Sirenenalarm in der Gemeinde Rietschen. pm/ckx

Durch schnelles Eintreffen und Handeln konnte eine Ausbreitung verhindert werden, meldet die Feuerwehr. Die hochschlagenden Flammen eines vertrockneten Reisighaufens wurden mittels Schnellangriff des Tanklöschfahrzeugs bekämpft. Vor Ort waren die Wehren aus Rietschen, Daubitz, Hammerstadt und Neuliebel.